+1 Daumen
246 Aufrufe

Bei der Diskussion Benötigen wir neue Lounges für weitere Fachgebiete? wurde um separate Lounges für die Wissensgebiete (1.) Wirtschaftswissenschaften sowie (2.) Latein gebeten.

Gleichzeitig haben wir noch eine Vielzahl von Fragen zu (3.) Deutsch und (4.) Englisch.

Es gibt jedoch noch keine Masse an Inhalten, sodass sich der Aufwand zum Erstellen separater Lounges nicht lohnt.


Daher die Wahl dieser Lösung:

Wir erstellen ein Forum, das den von Euch gewünschten Gebieten vorerst einen Existenzbereich gibt:

1. Wirtschaftswissenschaften (BWL/VWL)

2. Sprachen
(Latein/Deutsch/Englisch/Französisch)

3. Sonstige Themen
(z. B. Geschichte, Geographie, Psychologie)


Es wird dort sogenannte Haupt-Tags geben, mit denen der Fragesteller seine Frage dem entsprechenden Fachgebiet zuordnen muss.

Das Forum befindet sich seit heute in Entwicklung und wird demnächst freigegeben.


Sobald eine entsprechende Masse an Fragen und Antworten erreicht ist, haben wir dann die Möglichkeit, diese in eine separate Lounge auszulagern.


Unterstützung erbeten:

Bitte nennt per Antwort/Kommentar schon mal die ersten Tags, mit denen sich die Nicht-Mathefragen finden lassen, damit wir diese dann migrieren können. Danke!

von 1,5 k

Ich freue mich schon auf die neuen Lounges. Ich habe Spaß daran, andere Fragen zu beantworten und lese auch gerne die Antworten anderer Antwortschreiber. Selbst in Bereichen, in denen man noch nicht so versiert ist, kann man unwahrscheinlich viel lernen und mit der Lounge im Wissen mitwachsen, um dann am Ende auch Antworten schreiben zu können. :)

Salut Kai,

sehr gute und überzeugende Ideen, wie ich finde !

Der Entwicklung des neuen Forums kann man dabei mehr als zuversichtlich entgegenblicken, denn selbst aus einer anfänglich geringen Zahl an Chemiefragen war es möglich, eine eigenständige und funktionierende Chemielounge zu etablieren. 

Dass nun endlich auch das so gewichtige Fach Deutsch seinen verdienten Platz erhält und nicht mehr der Willkür einzelner Mitglieder unterliegt, freut mich natürlich ganz besonders.

(Darüberhinaus ist die Farbe der neuen Lounge beneidenswert schön und höchst ansprechend :))

10 Däumchen von mir !

Freut mich sehr, danke fürs Feedback! :)

2. Sprachen (Latein/Deutsch/Englisch/Französisch)

Sind somit per se andere Sprachen ausgeschlossen ?

https://www.mathelounge.de/733704/korrektur-diverser-italienischer-satze


3. Sonstige Themen (z. B. Geschichte, Geographie, Psychologie)

Zur Harmonielehre gibt es ebenfalls diverse Aufgaben.

Es können auch andere Sprachen hinzukommen.

Das neue Forum kann auch andere Themen behandeln, zum Start müssen wir uns jedoch auf die beiden erfolgspotenziellen fokussieren, da ein Ansatz "frag alles" nicht erfolgreich sein wird. Ich hatte eine entsprechende Erfahrung mit einem anderen Projekt. Am Besten: 1 Forum = 1 Thema. Das neue Forum erlaubt nun 2 Themen + kleine Themen, um zu sehen, was daraus entsteht.

Siehe auch Hinweis "Kulturwissenschaften" beim heutigen Release: https://www.mathelounge.de/739909/helplounge-sprachen-wirtschaftswissenschaften-fachgebiete

3 Antworten

+1 Daumen

ölfirma (46 Fragen), gesamtkosten (66 Fragen), Gesamtkostenfunktion (51 Fragen), wirtschaftsmathematik (434 Fragen), Betriebswirtschaftslehre (109 Fragen), Volkswirtschaftslehre (5 Fragen), zinsen (914 Fragen), Zinsrechnung (545 Fragen), Zinssatz (462 Fragen), Verzinsung (204 Fragen), Zinseszinsformel (19), jahreszins (9 Fragen), annuität (87 Fragen), tilgung (111 Fragen), umsatz (69 Fragen), ökonomie (31 Fragen)

von 19 k

Die Zinsesfragen muss man genauer anschauen, nicht? Schulmathematische Aufgaben, sollten hier bleiben?

ja, da hast du vermutlich recht.

Ich denke, wir müssen jede Frage einzeln betrachten, da viele Tags nicht korrekt gesetzt sind.

Diese Frage bspw. https://www.mathelounge.de/65302/wie-viele-50-euro-scheine-und-20-euro-scheine-gibt-es war gerade noch unter wirtschaftsmathematik zu finden...

Zinsen/Zinssatz sehe ich übrigens nicht zu "Wirtschaftswissenschaften" zugehörig.

Ich denke, wir müssen jede Frage einzeln betrachten, da viele Tags nicht korrekt gesetzt sind.

Das ist ärgerlich, muss man dann händisch jede Frage durchgehen?

Zinsen/Zinssatz sehe ich übrigens nicht zu "Wirtschaftswissenschaften" zugehörig.

Ja, wie Unknown schon angemerkt hatte, finden sich dort auch zahlreiche Schulfragen.

muss man dann händisch jede Frage durchgehen

Ja, dem ist so.

Aber es sollten eigentlich nicht so viele sein. Wenn wir auf 300 Fragen kommen, wäre das schon etwas! Englisch und Deutsch sind einfach, die gehe ich gerade durch.

Für die Neugierigen ein erster Blick: https://www.helplounge.de/ (Prototyp)

Hier kann man auch das "Melden" → "Migrieren" verwenden, wenn man keine Zugriffsrechte aufs Migrationstool hat.

Ich bin echt gespannt!

Zinsen/Zinssatz sehe ich übrigens nicht zu "Wirtschaftswissenschaften" zugehörig.

Nun, es gab ein paar Wirtschaftsnobelpreise für Arbeiten zur Zinstheorie.

Wichtig: Sobald die Frage Mathematik enthält, verbleibt sie auf der Mathelounge.

Die Helplounge ist für Kulturwissenschaften. Siehe heutiger Release: https://www.mathelounge.de/739909/helplounge-sprachen-wirtschaftswissenschaften-fachgebiete

+1 Daumen

BWL / Zins- und Rentenrechnung

BWL / Buchhaltung

BWL / Marketing

BWL / Materialwirtschaft

VWL / Mikroökonomie (Nutzen, Produktion, Preise, Spieltheorie)

VWL / Makroökonomie (Geld-, Güter-, Arbeitsmarkt, Fiskalpolitik)

von 7,7 k

Wichtig: Sobald die Frage Mathematik enthält, verbleibt sie auf der Mathelounge.

Die Helplounge ist für Kulturwissenschaften. Siehe heutiger Release: https://www.mathelounge.de/739909/helplounge-sprachen-wirtschaftswissenschaften-fachgebiete

0 Daumen

Fixkosten, variable Kosten, Kostenfunktion, Preis-Nachfrage-Funktion, Erlös, Erlösfunktion, u.v.a.

von 82 k 🚀

Du hast "Palmöl" vergessen Oo

:D

Das ist wirklich sehr witzig. 

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community