0 Daumen
170 Aufrufe

Aufgabe:

Ein Fallschirm befindet sich zum Zeitpunkt t0 = 0 in der Höhe x01 über der Erde und bewegt sich gleichförmig mit dem Geschwindigkeitsbetrag v01 vertikal nach unten. Gleichzeitig wird von der Erde aus ein Ball senkrecht nach oben geworfen. Der Betrag seiner Anfangsgeschwindigkeit ist v02.

Zum Zeitpunkt t* trifft der Ball auf den Fallschirm. Formulieren Sie eine Gleichung zur
Berechnung von t*!


Hinweis: Die Lösung der Gleichung ist nicht verlangt!

von

Bitte zeichnen. "Ball tritt auf Fallschirm" . Wie geht dieser Tritt? :)

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort
Ein Fallschirm befindet sich zum Zeitpunkt t0 = 0 in der Höhe x01 über der Erde und bewegt sich gleichförmig mit dem Geschwindigkeitsbetrag v01 vertikal nach unten.

Höhe des Fallschirms zum Zeitpunkt t ist

        hFS(t) = x01 - v01t

Gleichzeitig wird von der Erde aus ein Ball senkrecht nach oben geworfen. Der Betrag seiner Anfangsgeschwindigkeit ist v02.

Höhe des Balls zum Zeitpunkt t ist

        hB(t) = -1/2 gt2 + v02t

mit g ≈ 9,81.

Zum Zeitpunkt t* trifft der Ball auf den Fallschirm. Formulieren Sie eine Gleichung zur
Berechnung von t*!

hFS(t) = hB(t)

von 94 k 🚀
0 Daumen

Formulieren Sie eine Gleichung zur Berechnung von t*!

x01 - v01·t = v02·t - 1/2·g·t^2

von 446 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community