0 Daumen
45 Aufrufe

Aufgabe:

Finden Sie jene Matrix X, für die gilt:

AX + BX = C

wobei

A=(2, 1; 0, 2) B=(-1, 2; 2, 0) C=(1, 2; -3, 0)


Problem/Ansatz:

Ginge das mit folgenden Umformungen:

(A+B)·X=C

(A+B)-1·((A+B)·X)=(A+B)-1·C

((A+B)-1·(A+B))·X=(A+B)-1·C

X=(A+B)-1·C


Könnte das jemand vielleicht ausrechnen, damit ich es dann mit meiner Lösung vergleichen kann - sollte die Umformung überhaupt sinnvoll sein :)

LG

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Aloha ;)

Willkommen in der Mathelounge...

Deine Umformungsschritte sind alle korrekt. Jetzt musst du nur noch die Werte einsetzen:

$$X=\left(\begin{pmatrix}2 & 1\\0 & 2\end{pmatrix}+\begin{pmatrix}-1 & 2\\2 & 0\end{pmatrix}\right)^{-1}\cdot\begin{pmatrix}1 & 2\\-3 & 0\end{pmatrix}$$$$X=\begin{pmatrix}1 & 3\\2 & 2\end{pmatrix}^{-1}\cdot\begin{pmatrix}1 & 2\\-3 & 0\end{pmatrix}$$$$X=-\frac{1}{4}\begin{pmatrix}2 & -3\\-2 & 1\end{pmatrix}\cdot\begin{pmatrix}1 & 2\\-3 & 0\end{pmatrix}$$$$X=\begin{pmatrix}-\frac{1}{2} & \frac{3}{4}\\[0.5ex]\frac{1}{2} & -\frac{1}{4}\end{pmatrix}\cdot\begin{pmatrix}1 & 2\\-3 & 0\end{pmatrix}$$$$X=\begin{pmatrix}-\frac{11}{4} & -1\\[0.5ex]\frac{5}{4} & 1\end{pmatrix}$$

Weil die die Inverse einer \(2\times2\)-Matrix oft vorkommt, habe ich dafür eine Formel im Kopf. Die Elemente auf der Hauptdiagonalen werden vertauscht. Die Elemente auf der Nebendiagonalen ändern ihr Vorzeichen. Die Matrix wird durch ihre Determinante dividiert. Also in Formeln:$$\begin{pmatrix}a & b\\c & d\end{pmatrix}^{-1}=\frac{1}{\begin{vmatrix}a & b\\c & d\end{vmatrix}}\begin{pmatrix}d & -b\\-c & a\end{pmatrix}$$

von 57 k 🚀

Wow! Danke für die Formel :) Die notiere ich mir gleich mal für die Prüfung ^^

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community