0 Daumen
84 Aufrufe

Aufgabe:

Fur einen bezüglich der 2-Norm normierten Vektor ¨ w ∈ R^n betrachten wir die Matrix Q = In − 2wwT (Household-Transformation). Zeigen Sie

Es gilt Eig(Q; −1) = span{w}.


Problem/Ansatz:

ich verstehe nicht wie der eigenraum in bezug zu span sein soll. Hat jemand dafür eine Lösung?


Danke!

von

Hallo,

der angegebene Eigenraum besteht aus allen Vektoren \(x \in \mathbb{R}^n\) mit \(Qx=(-1)\cdot x\).

Der angegebene span besteht aus allen \(x \in \mathbb{R}^n\) der Form \(x=sw\) mit einem \(s \in \mathbb{R}\). Du sollst nachrechnen, dass das dasselbe ist.

Gruß

hast du vielleicht eine konkrete Lösung? Ich weiss nicht wie man das ausrechnen soll... :(

Du brauchst nur \(Q(sw)\) berechnen, Q ist doch in der Aufgabe definiert

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community