0 Daumen
95 Aufrufe

Aufgabe:

Bestimmen Sie die Ableitung der folgenden Funktion: f ()= −x²+2 / ( x+3) 2
Fassen Sie anschließend den Ausdruck zusammen

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Aloha :)

Die Ableitung der Funktion$$f(x)=\frac{\overbrace{-x^2+2}^{=u}}{\underbrace{(x+3)^2}_{=v}}$$bilden wir mit der Qoutientenregel:$$f'(x)=\frac{\overbrace{-2x}^{=u'}\cdot\overbrace{(x+3)^2}^{=v}-\overbrace{(-x^2+2)}^{=u}\cdot\overbrace{2(x+3)}^{=v'}}{\underbrace{(x+3)^4}_{=v^2}}=\frac{-2x(x+3)+2(x^2-2)}{(x+3)^3}$$$$\phantom{f'(x)}=\frac{-2x^2-6x+2x^2-4}{(x+3)^3}=-\frac{6x+4}{(x+3)^2}$$

von 118 k 🚀
0 Daumen

$$(\frac{-x^2+2}{9})'=-\frac{2*x}{9}$$

von

Du könntest ja  auch schreiben (-x^2+2)*1/9 und dann müsstest du nur ganz normal das Polynom in der Klammer ableiten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Keine ähnlichen Fragen gefunden

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community