0 Daumen
215 Aufrufe

Aufgabe: Zeige, dass das AWP in der Tat nicht die Voraussetzungen des Satzes von Picard- Lindelöf erfüllt.

y′(t) = y(t)^α*t^k, mit y(t0) = y0.



Problem/Ansatz: Die Lösung ist eindeutig, deswegen wusste ich nicht mehr weiter

von

Hallo,

ich halte diese Aufgabe für etwas dubios: Was sollte a sein? Wenn zum Beispiel a=1/2 ist, dann wäre y^a nicht überall definiert. Also müsste man y_0>0 voraussetzen. Dann wäre die rechte Seite aber wieder lokal-Lipschitz-stetig in y.

Eventuell kommt es auch auf den Wortlaut Eurer Version des Satzes an.

Gruß Mathhilf

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community