0 Daumen
4 Aufrufe

Aufgabe:

Eine Fabrik produziert Kugellager. Diese Kugellager sollen alle den gleichen Umfang von 32 cm vorweisen. Bei der Weiterverarbeitung wurde jedoch festgestellt, dass der Umfang mancher Kugellager vom eingestellten Sollwert 0=32 abweicht. Daher wurde eine Stichprobe von der Maschine genommen und von 25 Kugellagern der Umfang nachgemessen. Diese Stichprobe lieferte einen durchschnittlichen Umfang von 31.31 cm. Treffen Sie die Annahme, der Umfang der Kugellager sei eine normalverteilte Zufallsvariable mit einer Varianz von 2.94 cm2.

Versuchen Sie (statistisch) nachzuweisen, dass der durchschnittliche Umfang der Kugellager im Mittel vom eingestellten Sollwert abweicht (Alternativhypothese). Geben Sie den entsprechenden -Wert auf 3 Kommastellen an (Signifikanzniveau 5%).


Problem/Ansatz:

(31.31-32)/wurzel(2.94/25) = -2,01208 = 0.022


ist aber falsch

kann mir bitte jemand helfen ?

vor von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community