0 Daumen
98 Aufrufe

Aufgabe:

Jemand lässt einen Gegenstand (h0 =150 m senkrecht fallen. Fallbewegung hat die Funktion h(t) = h0 -g*t2. Berechne, wenn das Objekt am Boden aufschlägt und auch die Aufprallgeschwindigkeit.

g= ~ 10m/s2


Problem/Ansatz:

Vielen Dank für Eure Hilfe. Lg

von

2 Antworten

0 Daumen

Ein Körper wird auf 150 m einer Beschleunigung von
g = 9.81 m/s^2 beschleunigt.

s = 1/2 * g * t^2
150 = 1/2 * 9.81 * t^2

t = 5.53 sec

v = g * t
v = 9.81 * 5.53
v = 54.25 m/s

von 121 k 🚀
0 Daumen

Berechne, wann das Objekt am Boden aufschlägt

h(t) = h0 - 1/2·g·t^2

h(t) = 150 - 1/2·10·t^2 = 0 --> t = 5.477 s

v(t) = - g·t

v(5.477) = - 10·5.477 = - 54.77 m/s = - 197.2 km/h

Achtung als Antwort wird natürlich nur der Betrag der Geschwindigkeit angegeben.

von 440 k 🚀

Hinweis
h(t) = 150 - 10·t^2

Auf der Erde üblich ist
h(t) = 150 - 1/2 * 10·t^2

Ja. Vermutlich ein Fehler in der Aufgabenstellung.

Ich korrigiere das auch.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community