0 Daumen
30 Aufrufe

Aufgabe:

Ganzrationale Funktionen über Nullstellen zuordnen


Problem/Ansatz:

Ich soll in der Aufgabe ganzrationale Funktionsgraphen den Funktionen zuordnen.

Ich denke mal über die Nullstellen. Jetzt sind aber schon komplette Linearfaktoren angegeben und alle Graphen gehen durch die gleichen Nullstellen und die Nst. in den Linearfaktoren sind auch gleich  und ich weiß nicht mehr weiter.

Z.b.:

F:x > -0,07 (x -4)(x + 2)(0,8 x^2 + 2)

G:x > -0,14(x^2 - 4)(5x^2 + 2)

Hat jemand vielleicht einen Ansatz oder Tipp?

Vielen Dank im voraus und

LG

vor von

Satz vom Nullprodukt anwenden!

Vielen Dank, in den Klammern muss ich jetzt noch die Mitternachtsformel anwenden, oder?

Nein, löse nach x auf!

Ok vielen Dank!

2 Antworten

+1 Daumen

Nullstellen
F
( -2 | 0 )
( 4 | 0 )
G
( -2 | 0 )
( 2 | 0 )

Was ist deine Frage ?
Wo ist das Problem ?

vor von 120 k 🚀

Alle Graphen gehen durch genau diese Nullstellen.

Alle Graphen gehen durch genau diese Nullstellen.

F geht nicht durch die Nullstelle bei x = 2

G geht nicht durch die Nullstelle x = 4

Du kannst zumindest zwischen diesen beiden genau zuordnen.

0 Daumen

Gemeinsame Nullstelle bei x=-2

Unterschiedliche Nullstellen:

   F bei x=4

   G bei x=2

:-)

vor von 36 k

Vielen Dank!!

Gerne.

:-)

Noch ein Tipp:

Mit desmos kannst du die Funktionsgraphen plotten lassen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community