0 Daumen
376 Aufrufe

Aufgabe: Ein Glasgefäß (Wandstärke vernachlässigbar dünn) hat die Form eines Pyramidenstumpfes.
Die Seitenlänge der Grundfläche beträgt 12 cm, diejenige der Deckfläche beträgt 6 cm, die Höhe
beträgt 6cm. Der Koordinatenursprung liegt im Mittelpunkt der Grundfläche.

Ein Lichtstrahl durch die Punkte P (-10|22|8) und Q (-14|31|10) durchdringt das Gefäß.

a) Bestimmen Sie eine Parameter- und eine
Koordinatenform der Ebenen ADE und
BCG.


b) Berechnen Sie den Ein- und Austritts-
punkt des Lichtstahls.

c) Ermitteln Sie die Länge der Strecke zwi
schen Ein- und Austrittspunkt.



Problem/Ansatz: Wie muss ich das berechnen? Für eine Erklärung wäre ich sehr dankbar.
Lg

DF1F9C51-540F-4948-8E42-FF8D6F2EE987.jpeg

Text erkannt:

in
M. die det.
issigbar dünn) hat die Form eines Pyramidenstumpfes. gt \( 12 \mathrm{~cm} \), diejenige der Deckfläche beträgt \( 6 \mathrm{~cm} \), die Höhe liegt im Mittelpunkt der Grundfläche.

Text erkannt:

lünn) hat die Form eines Pyramidenstumpfes. diejenige der Deckfläche beträgt \( 6 \mathrm{~cm} \), die Höhe Mittelpunkt der Grundfläche.

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo
Ebenengleichung durch 3 Punkte solltest du können?
Geradengleichung durch P,Q auch , die dann mit den 2 bestimmen Ebenen schneiden,
Koordinaten A=(6,-6,0) , D=(-6,-6,0) E=(3,-3,h)
die anderen entsprechend , h gibt es wohl im Text?

Bei Schwierigkeiten melde dich, aber sag genauer, was du kannst und was nicht.

lul

von 93 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community