0 Daumen
69 Aufrufe
Habe eine große Gleichung mit z und i nun aufgelöst nach i^2 = -1 ....... kam ich auf z = 3

Wenn da nun steht geb alle komplexe zahlen an die die lösung ergeben .....

muss ich dann noch was machen, oder reicht das ?

z = 3

3 = x + yi

Danke für eure Hilfe
Gefragt von
Wenn du da z=3 rausbekommst und sicher bist, dass das die einzige Lösung ist, bist du fertig.

z=3 ist durchaus eine komplexe Zahl, ihr Imaginärteil ist zufällig 0.
wieso ist der imaginäranteil 0


z = x + yi

mit i = sqrt(-1)


das kann man doch garnich sagen ?

1 Antwort

0 Daumen
Verrätst du uns die Aufgabe bzw. die Gleichung. Eigentlich sollte man meinen es gibt dann tatsächlich mehrere Lösungen.
Beantwortet von 262 k
(z-3)/(z-i)+(z-4+i)/(z-1) = (-2+4i)/(z^2-z-z*i+i)


ist die gleichung am anfang


kam dann auf  z^2 - 4z +3 = 0
also z = 1 wäre auch noch eine lsg .... aber laut wolframalpha Nein ?!
Das gäbe in der ursprünglichen Gleichung 0 im Nenner. Daher ist das nur eine Scheinlösung.
Da Wolframalpha selber nur auf z = 3 kommt würde ich denken, das ist tatsächlich die einzige Lösung. Nachgerechnet habe ich das jetzt nicht. Aber es ist selten das wenn du es und Wolframalpha das Ergebnis haben das es dann falsch ist.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...