0 Daumen
7,3k Aufrufe
Ich kann die Funtion f(x)=e^x nicht mit der Funktion g(x)=e^{-2x} gleichsetzen, da ich nicht weiß wie man dabei nach dem x auflösen soll. Ich bräuchte ganz dringend Hilfe, da ich morgen über dieses Thema eine Klausur schreibe.
von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Wenn man keinen Exponentenvergleich machen will / darf / soll , dann geht's auch so:

e x = e - 2 x

Multiplizieren mit e 2 x :

<=> e * e 2 x  = e - 2 x * e  2 x

Potenzen mit gleicher Basis werden multipliziert, indem ihre Exponenten addiert werden, also :

<=> e x + 2 x = e - 2 x + 2 x

<=> e 3 x  = e 0 = 1

Umkehrfunktion ln ( x ) der Exponentialfunktion auf beide Seiten anwenden:

<=> ln ( e 3 x ) = ln ( 1 )

<=> 3 x = ln ( 1 ) = 0

<=> x = 0

von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal

Die ******* normal aufzuschreiben geht nicht oder was? Volltrottel!  Und laut deiner behinderten Rechnung gibt ja alles gleich null du *****!

Verzweifele nicht - irgendwann wirst auch du deinen inneren Frieden finden ...

+1 Punkt
Ganz einfach^^ E hoch x = e hoch - 2x und dann ln Dann hast du . X = -2x also x = 0 und y=1
von 2,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...