Minimalen Abstand eines Punktes zu einer Funktion berechnen?

0 Daumen
14,902 Aufrufe

Sitze hier vor einer Mathe-Aufgabe und weiß nicht, wie ich den minimalsten Abstand eines Punktes zu einer Funktion berechnen kann...

Wie geht man da vor?

Gefragt 9 Jul 2012 von Gast hj2322

1 Antwort

+1 Punkt

An sich ist das eine Aufgabe der Variationsrechnung (falls dich das näher interessiert, nachschlagen kann man das z.B., wenn man nach "Lagrange-Formalismus", "Hamilton-Formalismus" oder einfach "Variationsrechnung" googelt) allerdings ist das mehr oder weniger kompliziert.

Etwas einfacher wird es, wenn man als bekannt vorraussetzt, dass die kürzeste Verbindung zweier Punkte auf der Gerade zwischen beiden liegt.

Dann kann man nämlich ausnutzen, dass für den Abstand eines Punktes P(a,b) von einem beliebigen Punkt auf der Funktion f(x)=y nach dem Satz des Pythagoras

gilt, der Abstand wird also eine reine Funktion in x.

Damit diese ein Extremum hat, muss

d'(x)=0 gelten.

Da es einfacher zu rechnen ist, kann man auch die Funktion D(x) = d(x)2 betrachten: man kann sich leicht überlegen, dass sie an den gleichen Stellen Extrema hat, die d(x). Im Nachhinein muss man dann nur noch überlegen, ob es sich um Minima oder Maxima von d(x) handelt.

Untersuche also D'(x)=0:


 

Diese Gleichung muss nun (für gegebenes f(x), sowie gegebenes a und b) nach x gelöst werden, dann hat man die x-Koordinaten aller Punkte auf f, die einen extremalen Abstand zu P(a,b) haben.

Bsp:

Nehmen wir eine Gerade, z.B. f(x) = 2x+1, der Punkt ist (1, 1).

f(x) = 2x+1, f'(x) = 2, a=b=1:

0 = 2x+2*(2x+1)*2-2*1*2-2*1=2x+8x+4-4-2=10x-2

x = 1/5

 

Der nächste Punkt zu P auf f hat also die x-Koordinate 1/5. Setzt man diese in d(x) = sqrt(D(x)) ein, so erhält man:

d(x) = sqrt((1/5-1)^2+(2/5-1+1)^2) = 2/sqrt(5)


Zeichnet man sich das ganze mal auf, so erhält man:

 

Der Abstand liegt also auf der Senkrechten zur Gerade, wie es auch zu erwarten war.

 

Für kompliziertere Funktionen ist der Ablauf natürlich etwas komlexer, an sich ändert sich aber nichts an der Vorgehensweise.

 

Beantwortet 9 Jul 2012 von Julian Mi Experte X

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...