+1 Punkt
840 Aufrufe
Hallo Leute! Kann man bei einem Bruch eine Dezimalzahl erhalten haben oder muss man sie gleich erweitern sodass nur ganze zahlen vorkommen? Danke schon mal im voraus
Gefragt von

3 Antworten

+3 Daumen
 
Beste Antwort

Man darf Brüche nicht mit rationalen Zahlen verwechseln.

Ein Bruch x ist ein Term x = A / B , bei dem B nicht 0 sein darf. Andere Einschränkungen von A und B gibt es nicht.

Mithin können A und / oder B nicht nur Ganze, sondern auch rationale, reelle oder gar komplexe Zahlen sein.

Somit ist z.B.

x = √ ( - 2 ) / e ^ 7

ein Bruch.

Enthält ein Bruch im Zähler oder im Nenner mehr als jeweils genau eine Zahl, so bezeichnet man ihn gelegentlich auch als Bruchterm.
Beispiel: ( 5 + k ) / ( 2 * √ b ) 

 

Eine rationale Zahl z hingegen ist eine Zahl, die als Bruch zweier ganzer Zahlen a und b ( b ≠ 0 )  dargestellt werden kann, also als: 

z = a / b

Beantwortet von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal
Ok danke alle! LG
Sehr schön. Daumen hoch.

Man nehme z.B. den Bruch pi/4

Da haben wir jetzt im Zähler z.B. eine irrationale Zahl. Trotzdem ist das ein Bruch und darf auch so geschrieben werden. Es ist aber keine rationale Zahl, weil sich pi/4 nicht als Bruch aus einer Ganzen Zahl durch eine Natürliche Zahl schreiben lassen kann.
+1 Punkt
Hi,


ein Bruch kann schon Dezimalzahlen enthalten. Ist aber unüblich. Entweder man schreibt es als einen Bruch (der nur ganze Zahlen enthält) oder als Dezimalzahl.


Grüße
Beantwortet von 133 k
0 Daumen
Ja 1/4(Bruch)=0,25(Dezimal Bruch)
Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...