0 Daumen
280 Aufrufe
Hallo,

ich habe ein Frage.

Was ist denn die Dimension des Lösungsraumes eines inkonsistenten LGS?

Also wenn rang(A) < rang(A,b) (A= Die Matrix des LGS) sollte ja keine Lösung rauskommen.

Vielen Dank!
Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
Also wenn rang(A) < rang(A,b) (A= Die Matrix des LGS) sollte ja keine Lösung rauskommen.

Dann sollte die Dimension des Lösungsraums wohl 0 sein. Was hindert dich daran, das anzunehmen?
Beantwortet von 144 k
Eigentlich bedeutet dim L = 0, dass genau eine Lösung existiert.

Wenn der Lösungsraum n-dimensional ist, dann bedeutet das, dass alle Elemente der Menge durch n Parameter beschrieben werden können.

Also z.B.

L = {k*(1, 0, 0) + n*(0, 1, 0)} ist eine zweidimensionale Lösungsmenge,

L = {(2, 3, 1)} dagegen eine nulldimensionale.

 

Ich würde also sagen, dass man gar nicht von der Dimension der Lösungsmenge sprechen kann, wenn sie nicht existiert.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...