0 Daumen
2,6k Aufrufe

Ich muss das Marktgleichgewicht berechnen.

Gegeben ist die Angebotsfunktion: S(p) = 2p

und die Nachfragefunktion: D(p) = 96 - 0,5p²

Nun muss ich ja beide Funktionen gleichsetzen.

Als Ergebnis habe ich einmal p=16 und p=12.

Welches p muss ich nun einsetzen um das Marktgleichgewicht zu berechnen?

:)

von

1 Antwort

0 Daumen

Also ich habe als Lösungen 12 und -16 ;). Dann ist natürlich nur der positive Wert relevant.

von 1,4 k

Oh, wo ist dann mein Fehler ? :D

Ich zeige mal kurz wie ich das berechnet habe:

2p = 96 - 0,5p²    |+2p

0 = -0,5p² + 2p +96  |*(-2)

0 = p² - 4p - 192

In pq-Formel einsetzen:

p1/2 = -(-4/2) +- √(-4/2)² + 192

p1/2 = 2 +- √4 + 192

p1 = 2 + √196 = 16

p2 = 2 - √196 = -12 -> oh, hier habe ich mich vorhin verrechnet, aber habe es dennoch anders als du.

Wo ist mein Denkfehler?

der Fehler ist gleich in der ersten Zeile. Du rechnest +2p musst aber -2p rechnen...

Ach mist, na klar.. doofer Fehler.

hab noch keinen klugen Fehler gesehen ;)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community