0 Daumen
328 Aufrufe
Punkt in im Raum, Abhägig von 2 Winkeln! L= Abstand vom Koordinatenursprung ist bekannt! Wie bekomme ich den Y Wert in einer Formel ausgedrückt

y(alpha1)=sin(alpha1)*L      ;        y(alpha2)=cos(alpha2)*L;

besten Dank
von

1 Antwort

0 Daumen

Mir ist nicht ganz klar, was du willst.

Im zweidimensionalen reicht bereits ein Winkel und eine Länge aus, um einen Punkt zu beschreiben.
Bezeichnet man nämlich mit α den Winkel zwischen der x-Achse und der Verbindungslinie Punkt-Ursprung, dann gilt:

y = L*sin(α)

(außerdem gilt dann x = L*cos(α) aber das scheinst du ja nicht zu suchen?)

 

Im dreidimensionalen dagegen benötigt man tatsächlich zwei Winkel, die häufig θ (Theta) und φ (Phi) genannt werden.
Es gibt unterschiedliche Konventionen, wie die Winkel gelegt werden, die wohl gängigste ist die, die im folgenden Bild zu sehen ist:

Am Bild liest man dann die entsprechenden Transformationsformeln ab:

x = r cos φ sin θ
y = r sin φ sin θ
z = r cos θ

Wonach suchst du denn nun eigentlich?

 

 

von 10 k
Danke das hatte ich gesucht!!!! (mit der Bezeichnung der Winkel nehme ich das nicht so genau)sdateli

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community