0 Daumen
1,1k Aufrufe

Hab zu dem Zeitpunkt gefehlt ,hoffe ihr könnt mir das erklären ,mit Rechenweg und Wieso und Warum !!??

aufgabe.pdf (0,2 MB)

von

Bitte Schreibregeln beachten: https://www.mathelounge.de/schreibregeln

und nicht einfach mit einem pdf-Link versehen, der wahrscheinlich nicht mehr aufrufbar ist, wenn der Nächste die gleiche Frage stellen möchte.

ja entschuldigung ,jetzt kann ich es nicht mehr ändern :-(

werde mich demnächst an die Regeln halten

1 Antwort

0 Daumen
Habe in ein em Forum gefunden:

Schema zur einfach Äquivalenzziffernrechnung
  1. Schreibe die Mengen der einzelnen zu verrechnenden Produkte auf.
  2. Schreibe in einer Spalte daneben die Äquivalenzziffern hin (bzw. berechne sie zunächst).
  3. Multipliziere die Mengen mit den jeweiligen Äquivalenzziffern und erhalte dadurch die sog. Recheneinheiten.
  4. Addiere die jeweiligen Recheneinheiten und erhalte so jene Größe, auf die die zu verteilenden Kosten bezogen werden.
  5. Dividiere die zu verteilenden Kosten auf die Summe der Recheneinheiten. Man erhält die Kosten pro Einheit jenes Produkts, welches mit einer Äquivalenzziffer von 1,0 belegt ist. Sollte es kein Produkt geben, welches mit einer Äquivalenzziffer von 1,0 belegt ist, so ist die Methode trotzdem problemlos durchführbar.
  6. Multipliziere die erhaltenden Kosten pro Mengeneinheit der Recheneinheit mit den jeweiligen Äquivalenzziffern. Man erhält die Stückkosten eines jeden Produkts.
  7. Multipliziere die erhaltenden Stückkosten der einzelnen Produkte mit den Mengeneinheiten der einzelnen Produkte.


wäre also bei dir

Äquivalenzziffer        Recheneinheit            Kosten je einheit           Selbstkosten gesamt

1,4                             9800                           253,14                                1771980

1                            11000                          180,81                               1988910

1,8                             6300                          325,46                               1139110

ges: 27100                                                           zusammen:4900000

von 228 k 🚀
ok das hab ich verstanden - Dankeschön
aber was ist mit den Selbstkosten pro Schneeschieber ?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community