0 Daumen
116 Aufrufe

Ich habe keine Ahnung wie ich diese Aufgabe (21) berechnen soll. Könnt ihr mir erklären wie das funktioniert? Vielen lieben Dank.Bild Mathematik

von

2 Antworten

0 Daumen
h(t)= -15t^2 +90t 
Ball ist wieder am Boden, wenn h(t)=0 ist
-15t^2 +90t   = 0
t * ( -15t + 90) = 0   hat die Lösungen t=0 und t=6
also ist er nach 6 s wieder am Boden.

Bei t=0 fliegt er los und bei t=6 landet er.
Wegen der Symmetrie der Parabel ist er bei t=3 am höchsten Punkt.
h(3) = - 15 * 3^2 + 90*3 = 135  Also fliegt der 135m hoch.
von 228 k 🚀
0 Daumen

a) h(t)=-15t²+90t=0

t(-15t+90)=0

t=0   ∧ t=6

t=6 Sekunden ist die Lösung!

b) Gesucht wird der Scheitelpunkt.

Du kannst hier eine quadratische Ergänzung durchführen, aber ich rechne immer mit einer Formel, mit der ich die x-Koordinate des Scheitelpunkts erhalte.

x=-b/2a    x=-90/-30=3

Nach 3 Sekunden ist der Ball am Höchsten!

h(3)=-15*3²+90*3=135  Dann hat er die Höhe: 135 Meter!

LG

von 3,5 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community