0 Daumen
74 Aufrufe

Wie schon der Überschrift zu entnehmen, komme ich bei der Auflösung dieser Gleichung nicht voran

-6/(1-6Θ)+4/Θ=0

In der Lösung wurden beide Brüche auf einmal umgekehrt, sprich Zähler und Nenner vertauscht und ich kann mir nicht erklären warum das so ist.

Allgemein zu negativen Vorzeichen vor einem Bruch:

Die Zähler und Nenner eines Bruchs sind ja in Klammern zu denken. Wenn ich nun wie bei dem obigen Bruch ein - vor dem Zähler habe, kann ich das - doch auch vor den gesamten Bruch ziehen, richtig? Der Nenner wird doch von dem negativen Vorzeichen gar nicht beeinflusst oder sehe ich das falsch?

von

1 Antwort

0 Daumen

----->  1 - 6θ /6  + θ / 4     ,     HN  = 24

4 - 24θ  +  6θ / 24  = 0

4  - 18θ  =  0

- 18θ   =  - 4        ,   : - 18

θ   =  2 / 9

von 4,8 k

Ich habe die Aufgabe zwei mal gerechnet Die Lösung lautet:

Bild Mathematik

Einmal bin ich auf deine Lösung und einmal auf die Lösung 2/15 gekommen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community