Wie rechnet man Sinus aus, wenn der Winkel negativ ist? Warum ist sin(180°-260°)=sin(280°)?

0 Daumen
2,422 Aufrufe
HILFE!

wenn bei sin(260°)=sin(180°-260°) etwas negatives rauskommt, wie kann es sein das das ergebnis sin(280°) ist??? :S
Gefragt 18 Apr 2013 von Gast ia1022

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Du meinst die Identitäten der Winkelfunktionen? Am Einheitskreis erkennst du es:

identitäten sinus

Der Sinus von 260° ist gleich dem Sinus von -80°. Wenn du nun noch weißt, dass man jedes Mal +360° um den Kreis herumgehen kann und wieder den gleichen Sinuswert hat, rechnest du: -80° +360° = 280°

Demnach: sin(260°) = sin(-80°) = sin(-80°+360°) = sin(280°)

Hier kannst du das Programm selbst ausprobieren: Identitäten für Sinus und Kosinus am Einheitskreis

Falls du dich mit Sinus, Kosinus etc. noch nicht so gut auskennst, siehe Video zur Einführung Einheitskreis:

Link zur Lektion: https://www.matheretter.de/trigonometrie/einheitskreis

 

Beantwortet 18 Apr 2013 von Matheretter Experte V
Danke danke danke das hat mir echt weitergholfen :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by Matheretter
...