0 Daumen
102 Aufrufe

a) f(x)= 2x² - 18

b) f(x) = -3x² -4

c) f(x) x² + 5

danke danke danke!

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo!

Für Nullstellen setzen wir die Funktion immer = 0

a) 0= 2x² - 18 | +18

18=2x² |:2

9=x² | √

x = 3 V -3

b) 0 = -3x² -4 | +4

4=-3x² | -3

-3/4 = x² | Wurzelziehen nicht möglich, da negativer Radikand ( Teil unter der Wurzel)

L = { }

c) 0= x² + 5

-5=x²  | Wurzelziehen aus demselben Grund nicht möglich

L = { }

Gruß Luis

Anbei noch ein veranschauliches  Video

von 2,0 k
0 Daumen

a) f(x)= 2x² - 18 = 0

2x²=18

x=3 ∨x=-3

Die anderen funktionieren analog!

b) und c) haben jedoch keine Lösung für x!

LG

von 3,5 k

Danke könntest du mir dennoch einen Lösungsweg für b und c aufschreiben, auch wenn dort kein Wert für rauskommt?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community