0 Daumen
1,1k Aufrufe

Hallo !

Zur Zeit haben wir das Thema Trigonometrie in Mathe.

Wir haben folgende Aufgabe auf bekommen und ich weiß nicht wie ich vorgehen soll.

Ich wollte die Skizze vom Dach in Rechtwinklige Dreiecke einteilen, aber dennoch komme ich nicht weiter.


Bild Mathematik

von

1 Antwort

0 Daumen

a)

(8.45 - 1.6/TAN(38.5°) - 1.6/TAN(60.2°))·16.3 = 90.01 m²

b)

x·TAN(38.5°) = (8.45 - x)·TAN(60.2°) --> x = 5.805

5.805·TAN(38.5°) = 4.618 m

c)

1/2·(8.45·4.618 - 1.6·1.6/TAN(38.5°) - 1.6·1.6/TAN(60.2°))·16.3 = 279.9 m³

von 391 k 🚀

Hei,

danke erstmal für deine Rechnung :)

Könntest du mir deine Rechnung ein bissen erklären?

Verstehe das nicht genau ?

Wie hast du das eingeteilt ?

Alles von "Der_Mathecoach" stimmt, bis auf die Dachfläche, die lässt sich wie folgt berechnen:

Bild MathematikZuerst rechnen wir a aus:

sin(60,2°) = 4,168 / a

=> a = 4,168 / sin(60,2°)

=> a = 5,322 m

Danach c:

sin(38,5°) = 4,168 / c

=> c = 4,168 / sin(38,5°)

=> c = 7,418 m


Dann sieht man gut, das die Fläche der zwei Dachflächen Rechtecke sind, also rechnest du dann jede Fläche einzeln aus und addierst sie zum Schluss zusammen.


A= a  • 16,3 m = 86,744 m^2

A= c • 16,3 m = 120,92 m^2


Ages = 86,744 m^2 + 120,92 m^2 = 207,662 m^2

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community