0 Daumen
122 Aufrufe

Wäre sehr dankbar, wenn mir jmd. eine Antwort auf meine Frage geben würde!

Vielen Dank - frage steht in der Überschrift

von

Zeichne dir doch mal den Graphen:

~plot~ -(x+4)^2-16;[[30]] ~plot~

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

du kannst den Scheitelpunkt (-4/-16) direkt ablesen.

Des Weiteren hat die Parabel, bedingt durch das Minus am Anfang, einen negativen Anstieg und ist nach unten geöffnet. Der Scheitelpunkt ist zugleich ein Hochpunkt, weshalb die Funktion nie die x-Achse berühren oder schneiden kann, da -4 unterhalb der x.Achse liegt.

Rechnerisch kannst du dies auch mit Mitternachts- oder abc-Formel "beweisen", d. h. keine Nullstellen finden.

LG

von 3,5 k
0 Daumen

- (x + 4)^2 - 16

()^2 ist immer ein Wert >= 0

Damit ergibt sich beim Ausdruck immer ein Wert <= -16

von 391 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community