0 Daumen
406 Aufrufe
Wie rechnet man die Schnittstelle von 2 Linearen Funktionen aus ? Kann mir jemand helfen ?
von

2 Antworten

0 Daumen
Hi,

eine lineare Funktion kann auf die Form y=mx+b gebracht werden.

Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hat man direkt obige Form gegeben, empfiehlt sich das "Gleichsetzungsverfahren". Andernfalls stehen unter anderem auch noch das "Einsetzungsverfahren" zur Verfügung, wie auch das "Additionsverfahren". Mit einem dieser Verfahren, wird die Lösung beider Funktionen bestimmt, also der gemeinsame x und y Wert isoliert.

Der Schnittpunkt ergibt sich dann zu S(x|y), wobei der x-Wert die Schnittstelle angibt.

 

 

Grüße
von 139 k 🚀
Hi, Danke , aber wie rechnet man das Gleichsetzungsverfahren, oder das Einsetzungsverfahren ?
Am besten, geht das mit einem Beispiel.

Hast Du grade ein aktuelles Problem?

 

Gleichsetzungsverfahren, geht man normal so an:

y=mx+b

y=nx+c

 

mx+b=nx+c

wobei x die einzige Unbekannte sei. Nach x auflösen und man hat die Stelle gefunden ;).

 

(Wie gesagt, am Beispiel wärs einfacher zu zeigen, aber Prinzip sollte auch so klar sein)
0 Daumen
Wenn du beide in der Form y = …x + …

hast, kannst du sie einfach gleichsetzen und das x berechnen.

Das ist dann schon die sogenannte Schnittstelle der beiden Geraden. D.h. die x-Koordinate des Schnittpunktes.

Ein Beispiel mit Gleichsetzen siehst du auf der ersten Seite des Videos hier:

https://www.matheretter.de/wiki/lineare-gleichungssysteme
von 162 k 🚀
Danke, ich habe mir das Video angeguckt und habe es auch verstanden :)
Sehr gut. Bitte.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

2 Antworten
1 Antwort
Gefragt 30 Nov 2016 von Gast

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community