0 Daumen
129 Aufrufe

Ein Punkt A wird durch den Vektor a ( a≠o) auf A1, durch den Gegenvektor zu a auf A2 abgebildet. Weiterhin wird A durch einen Vektor b(b≠o) auf B abgebildet. Wie müssen a und b gewählt werden, damit das Dreieck A1BA2 gleichschenklig ( gleichseitig) ist?

von

1 Antwort

0 Daumen

Wenn a senkrecht zu b ist dann entsteht ein gleichschenkliges Dreieck. Wenn der Vektor b dann noch √3/2 mal so lang ist wie der Vektor a ist das Dreieck auch gleichseitig.

Diese Betrachtung gilt wenn A2 A1 die Basis des gleichschenkligen Dreiecks ist. Wenn A2 A1 ein Schenkel ist sind die Bedingungen Komplizierter. Ich denke nicht das ihr das auch untersuchen müsst.

von 385 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community