0 Daumen
5,5k Aufrufe

Folgende Punkte sind gegeben :


A)  a(-2/1/7),b(-3/5/5),c(1/-11/12)


B) a(14/0/2) b(-2/3/8) c(-10/1,5/11)

Danke für eine Antwort das ganze soll rechnerisch überprüft werden

von

1 Antwort

0 Daumen

A)  A(-2/1/7), B(-3/5/5), C(1/-11/12)

AB = B - A = [-1, 4, -2]

AC = C - A = [3, -12, 5]

Die Vektoren AB und AC sind nicht linear abhängig. Damit liegen die drei Punkte nicht auf einer Geraden.

Probier mal b) alleine zu lösen. Funktioniert ganz genau so.

von 384 k 🚀

Muss man das noch in die Parameterform bringen?

Nein.

Oftmals wird die Gerade in Parameterform zwischen zwei Punkten aufgestellt und geschaut ob ein weiterer Punkt auf dieser Geraden liegt. Das ist meiner Meinung nach aber aufwändiger als gleich so zwei Richtungsvektoren zu bestimmen und zu schauen ob die erhaltenen Richtungsvektoren linear abhängig sind.

Aber man kann das auch machen oder? Also kannst du Vlt das einmal in Parameterform aufschreiben

Gerade durch AB und den dritten Punkt gleichsetzen.

[-2, 1, 7] + r·[-1, 4, -2] = [1, -11, 12]

gibt es ein r, sodass diese Gleichung erfüllt ist ?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community