0 Daumen
3,9k Aufrufe
eine zickzacklinie entsteht durch ziehen von strecken,die abwechselnd normal auf die schenkel eines winkels von 30 grad sind.ermittle die Gesamtlänge des Streckenzugs.

(die äußerste,längste  in der Skizzen eingezeichnete Linie der zizacklinie = 1 E lang.ich denke also b1=1)
von

kannst du das nochmal formulieren, ich verstehe kein Wort.

Vor allem die abwechselnd normal auf die schenkel eines winkels von 30 grad sind ??

Dann helfe ich dir gerne

Also man hat 2 Schenkel a und b die einen 30 grad Winkel einschließen .dann wurde eine normale auf b (den oberen Schenkel gebaut) (diese normale ist 1 E lang)und die 2 .Linie ist eine normale auf a(den unteren Schenkel )und die beiden normalen wurden im Punkt verbunden wo man das geodreieck angelegt hat und die 1.normale zu machen.

und das wechselt sich dann immer so ab einmal eine normale auf. B dann wieder auf a und die normalen werden logischerweise immer kürzer .

ich vermute mal dass man sich das irgendwie über die winkelfunktionen ausrechnen kann und tut mir leid ,dass ich das vorher so komisch geschrieben ,stand aber genauso in der Angabe und da hab ich mir gedacht ,dass es logisch sein sollte ^^
Ich glaube ich habe es immer noch nicht verstanden, hast du vielleicht ein Bild oder einen Link?

Hi

Vielleicht meint er ja das ... ?

Dreieck

lg   J   R

1 Antwort

0 Daumen

Jede der folgenden Strecken ist um den Faktor cos30° kleiner als die vorherige.

 

Geometrische Reihe

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community