0 Daumen
1,3k Aufrufe


Ich stehe gerade auf dem Schlauch. In VWL sollen wir diese Aufgabe lösen und irgendwie komme ich nicht darauf.


Bei einem Preis von 25 Geldeinheiten (GE) ist das Angebot gleich 5 Mengeneinheiten(ME); bei einem Preis von 33 GE ist das Angebot gleich 7 ME.
1. Wie lautet die lineare Angebotsfunktion?
2. Wie hoch mu der Preis mindestens sein, damitüberhaupt etwas produziert wird?
von

1 Antwort

0 Daumen

Zu 1.

> lineare Angebotsfunktion

a(x) = mx + n

> Bei einem Preis von 25 Geldeinheiten (GE) ist das Angebot gleich 5 Mengeneinheiten(ME)

Übersetzt heißt das, wenn x=25 ist, dann ist a(x) = 5. Eingesetzt in obige Glechung bekommst du

5 = m·25 + n

> bei einem Preis von 33 GE ist das Angebot gleich 7 ME

Erstelle aus diesen Informationen eine zweite Gleichung, löse das Gleichungssystem und setze die erhaltenen Werte für m und n in a(x) = mx + n ein.

Zu 2.

Löse die Ungleichung a(x) > 0.

von 91 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community