0 Daumen
216 Aufrufe

Hallo

So lautet die Fragestellung: Berechnen Sie den von den Kurven y = x^2 und x = y^2 eingeschlossenen Flächeninhalt.Ich habe es so gemacht:y=y^4 so y-y^4 =0 dann y*(1-y^3)=0 somit weiß ich meine Schnittpunkte sind :(1,1) und (0,0) Für Normal Bereich 2 Art muss ich es so schreiben y^2<=+-Wurzel y . Ich weiß aber nicht ob das richtig ist. Für Y ist ja ganz einfach 0<=y<=1 aber woran erkennt man für die Grenzwerte beim x was man da schreiben muss oder besser gefragt woran erkennt man(rechnerisch) welche der Funktion als Grenzwerte für x kleiner ist als andere? Auf eine Antwort freue ich mich sehr :)
von

1 Antwort

0 Daumen

Integral von 0 bis 1 über √(x)  - x^2  dx  = 1/3

von 258 k 🚀

Warum integrierst du das ich habe ja für x und y die Schnittpunkte . Ich muss ja zwei Integrale stellen einmal von 0 bis1 für y  und einmal für x aber ich weiß nicht ob √y <=x<=y^2 richtig ist oder andersrum für die obere und untere Funktion

Das sieht doch so aus:

~plot~ x^2;sqrt(x) ~plot~

Die Fläche liegt zwischen dem roten und dem blauen

im Bereich von x =0 bis x = 1.

Da du nach x integrierst, bruachst du n ur diese Grenzen

und die Differenz der Funktionen √x  und  x^2.

Echt also ist das kein Normalbereich 2.Art? Habe nicht so ganz verstanden warum man hier keine Doppelintegrale braucht.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community