0 Daumen
128 Aufrufe

wie berechne ich die Lösungsmenge (25) der folgenden Wurzelgleichung:

Bild Mathematik

Gruß

von

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Zuerst wird die komplette Gleichung quadriert

(8 -√x)^2= x-16

x - 16 √x +64= x-16 |-x

 -16 √x +64= -16

 -16 √x  = -80

 16 √x  = 80

 √x  = 5

x=25

Die Probe bestätigt die Richtigkeit der Lösung

von 88 k

Ich hatte zuerst nach
8 = √(x-16)+√x umgestellt
Dann beide Seiten quadriert
64=(x-16+x)(x-16+x)
Dann bekomme ich allerdings ein anderes Ergenis raus...
Wie klappt das so richtig?

Du  mußt für die rechte Seite die binomische Formel

(a+b)^2 =a^2 +2ab +b^2 benutzen, dann kommst Du auf

2x-16 +2 √(x-16) *√x

könntest du mir den rechenweg noch etwas genauer aufschlüsseln?


hallo,

Das sieht dann so aus:

Bild Mathematik

Jetzt kann ich es auch gut nachvollziehen, wie das mit der binomischen Formel auf der rechten Seite funktioniert.

Gruß

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...