Komplexe Polynom - Nullstellen

0 Daumen
64 Aufrufe

Hallöchen mal wieder,

Ich stehe grad vor einer Aufgabe, wo ich einfach keinen Ansatz finde. Wir sollen die komplexen Nullstellen folgender Abbildung finden:

$$ f(z):=\frac { 1 }{ 6 } \cdot \frac { 1 }{ z-i } +\frac { 1 }{ 3 } \cdot \frac { 1 }{ z+2i } +\frac { 1 }{ 2 } \cdot \frac { 1 }{ z-(1+i) } \quad mit\quad z\in C\diagdown { (i,−2i,1+i }) $$ (Irgendwie wollte er die geschweiften klammern beim Formeleditor nicht machen) (Und "C" ist hierbei die Menge der komplexen Zahlen)

Dieses Mal fällt mir wirklich kein Ansatz ein. Hätte jemand eine Idee? Höchstwahrscheinlich kommt mir das komplizierter vor als es ist. Hmmm...

Gefragt 2 Jan von Lost Soul

Hast du schon versucht alles auf einen Bruchstrich zu bringen ? (Hauptnenner bestimmen)

Dann Nullstellen des Zählers bestimmen und schauen, ob sie nicht zufällig auch Nullstellen des Nenners sind. Wenn nicht, sind sie Nullstellen der Funktion, die übrigens kein Polynom ist, weil z unter dem Bruchstrich vorkommt. 

2 Antworten

+1 Punkt

Auf einen Bruch bringen

1 / (6·(z - i)) + 1 / (3·(z + 2·i)) + 1 / (2·(z - (1 + i)))

= (2·z^2 - z - 2·i^2) / (2·(z - i)·(z - i - 1)·(z + 2·i))

Ein Bruch wird Null, wenn der Zähler Null wird.

2·z^2 - z - 2·i^2 = 0

z = 1/4 - √15/4·i ∨ z = 1/4 + √15/4·i

Beantwortet 2 Jan von Der_Mathecoach Experte CCXXVI

Okay, vielen Dank. ^-^

Da hatte ich den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen. 

Die restlichen Aufgaben mache ich dann selbst bzw. habe ich schon gemacht.


Arigatou gozaimasu noch einmal. 

0 Daumen

Hallo,

Du multiplizierst mit (z-i)( z+2i)(z-1-i)

und bekommst

2 z^2 -z +2=0 ---->PQ-Formel

Beantwortet 2 Jan von Grosserloewe Experte L

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Matheretter
...