0 Daumen
107 Aufrufe

Sei A eine m×n matrix und t eine natürliche Zahl. Sei B eine t×n und C eine t×n  Matrix Beweise:

rk(A)≤t <=> A = BC.

So, der Rang ist ja die anzahl der linear unabhängigen Zeilen oder Spaltenvektoren. Für die Hinrichtung nehmen wir rk(a)≤t an und sollten damit irgendwie zeigen das A = BC, aber wie?

Gefragt von

Da stimmt etwas mit der Frage nicht.

> Sei B eine t×n und C eine t×n  Matrix

Zwei t×n können nur dann miteinander multipliziert werden, wenn t = n ist. 

> rk(A)≤t <=> A = BC.

Sei t = 3, A die 3×3-Einheitsmatrix, B und C die 3×3-Nullmatrix. Dann ist rk(A)≤t, aber A≠BC.

Stimmt, es muss C eine txn und B eine mxt matrix sein

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by Matheretter
...