0 Daumen
271 Aufrufe

ich habe immer noch nicht begriffen, wann ich cos, sin oder tan benutze... wie ich Seiten eines Rechtwinkligens Dreiecks fehlen, wenn Winkel und Seite gegeben ist usw... Ich bin da sehr unsicher... Gibt es jemand der mir ALLE Varianten erläutern kann? Ich danke euch, Masen.

von

Meistens gibt es mehrere Möglichkeiten.

Stell mal eine Aufgabe rein.

z.B.


                                                a        /   b      /   c         /  d        /    e       /    f          /  g

alpha(Gradmaß)                 63°

x(Bogenmaß)                                  1,5                       4

sin a                                                              0,966                                0,927

cos a                                                                                         -0,174

tan a                                                                                                                          1.992


und was wäre, wenn da sin b , cos b , tan g, sin g usw. stehen würde?

, Maik.

                        

und was wäre, wenn da sin b , cos b , tan g, sin g usw. stehen würde?

Das ist eine sehr berechtigte Frage. Bei dieser Aufgabe müsste eigentlich

sin α und nicht sin a stehen. Oder eben sin x , denn x ist ja der Winkel im

Bogenmaß.  Und die Werte bestimmt man mit dem Taschenrechner.

Welchen benutzt du denn ?


1 Antwort

0 Daumen

Fülltext

Bild Mathematik

mfg  Georg

von 112 k 🚀

Danke

Ich als Unwissener lese jetzt: TAN A = a:b = cot betta

das ist schön anzuschauen aber was bedeutet das?

Bedeutet das, wenn ich a und b gegeben habe und geteilt habe ich dann aus dem ERGEBNIS DEN WINKEL ERRECHNE. Da sind wir wieder beim Thema: Wie findet jemand der keine Ahnnung hat den Winkel heraus?

Mathematiker hat einen Schritt übersprungen und Schüler kommt nicht mit.

WAS ist eigentlich cot

Geläufig sollten dir folgende Begriffe im
rechtwinkligen Dreieck sein
tan = tangens
cot = cotangens
sin = sinus
cos = cosinus

Seite c : Hypotenuse
Ankathete, Gegenkathete

Längen in der Skizze
a = 4
b = 3
c = 5

Für den Winkel Alpha gilt

tan ( α ) = Gegenkathete / Ankathete = a zu b
tan ( a ) = 4 / 3 = 1.3333
Damit ein Winkel daraus wird
Taschenrechner
tan ( 53.13 ) = 1.3333
arctan oder tan ^{-}
arctan ( 1.3333 ) = 53.13 °

Ich glaube dies ist doch alles ein bißchen
viel.

Schau einmal im Internet unter
" Video Winkelfunktionen "
als Lernsoftware

mfg Georg

JAAAAA, nein das ist nicht viel, dass ist ausführlicher. Wenn, ich als Mathematiker immer davon ausgehe, dass der Schüler das ganze Vorwissen hat und Schritte überspringe verliert der Schüler den Spaß. Man sollte jeden Schritt immer erläutern und Vorkenntnisse welche für die neue Aufgabe gebraucht werden immer wieder wiederholen.

Ich kenne deinen Kenntnisstand ja nicht.

Falls du interessiert bist dann bilde dich im
Internet über Videos weiter.
Lernsoftware gibt es auch. Diese wird auch
über dieses Forum angeboten.
Und dann heißt es ÜBEN und RECHNEN.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community