0 Daumen
171 Aufrufe

hallo alle zusammen, ich bin gerade dabei für meine nächste Mathe Klasur zu lernen und bin gerade beim Thema vektoren. Kann mir jemand vll erklären wie ich bei dieser aufgabe den vektor für ES darstelle? In der Lösung steht 0,5a+05,b+ (wurzel2/2)c

Wie man auf a und b kommt weiß ich leider nicht auf c... hoffe jemand kann helfen


LgBild Mathematik

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

wenn du von E aus    0,5a + o,5b abträgst, bist du

genau unterhalb von S. Du musst also noch ein Stück senkrecht

hoch ( also in Richtung c )  Und wie lang das sein muss hägt von der

Höhe der dem Würfel aufgesetzten quadr. Pyramide ab.

Darüber steht nichts in der Aufgabe, bzw. du hast es abgeschnitten.

Vermutlich ist diese Höhe eben 0,5√2.


von 229 k 🚀

Genau ist das problem, die höhe ist nicht gegeben und ich weiß nicht wie ich darauf komme?

Vielleicht steht irgendwo:

Alle Kanten sind gleichlang.

Dann wäre (Mit M ist der Mittelpunkt des Quadrates EFGH)

Das Dreieck SMF  rechtwinklig mit rechtem Winkel bei M

und MF = (1/2)√2    und   SF = 1 .  Dann passt es.

OVielen dank! Da steht wirklich, dass alle kanten gleich lang sind, aber wie genau kommst du auf die 1/2wurzel2 also ist das so eine regel oder berechnet man das?

Du kennst sicher Pythagoras:

Wenn du ein Quadrat mit Seite 1 hast

(Das EFGH ja) dann gilt für die Diagonale d

d2 = 12 + 12         also d = √2

Und weil MF die halbe Diagonale ist

halt MF =  (1/2)√2

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community