0 Daumen
45 Aufrufe

in der Aufgabe (b) zur zentrischen Streckung wird folgendes gefragt:

Zeichne ein Dreieck ABC mit a=2,5 cm; b=4,1cm und c=4,4 cm. Konstruiere das Bild des Dreiecks bei der zentrischen Streckung mit S=B; k=sqrt(3).

Meine Frage bezieht sich auf den Punk P. Warum wählt man BP=1 cm aus?



Bild Mathematik

von

1 Antwort

+1 Punkt

Mit den gestrichelten Linien der oberen Skizze wird √3 konstruiert, was dann als Radius von BP' verwendet wird.

Mit den gestrichelten Linien der unteren Skizze wird √5 konstruiert, was dann als Radius von CP' verwendet wird.

von 47 k

ja, das dachte ich mir auch.

ich meinte den Punkt P, der mit A verbunden wird und zu dem man eine Parallele ziehen würde.


ich verstehe schon, dass mit dem rechtwinkligen und gleichschenkligen Dreieck bei B auf sqrt(2) und dann auf sqrt (3) kommen möchte. Mit der Länge BP in beiden Fällen bin ich nich klar gekommen.

haben Sie vielleicht eine Idee?

Leider kann ich nicht gut erkennen, wo genau der Punkt P liegt. Wenn P' sein Bild bei Streckung mit dem Faktor k=√3 sein soll (und nur das ergibt Sinn) müsste die Strecke SP die Länge 1 haben. So sieht es aber nicht aus.

ja BP=1 cm lang in b) und c)

BP'=sqrt(3)

in c) CP=1, weil die Streckung S=C

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...