0 Daumen
169 Aufrufe
hallo, bin eigentlich recht gut darin, aber komme bei diesen hier nicht weiter bzw. habe eine andere lösung als vorgegeben (nach c auflösen)

1. A - 1/(2-c) = 0   l-A

- 1/(2-c) = -A    l/1

-2 - c = -A/1     l+2

-c = -A/1   + 2    l*(-1)

c = A/1       - 2

... aber in der Lösung steht:  c = 2 - 1/A wieso?

 

hier das gleiche:

2.  A = B - (1-c)/2    l*2

2A = 2B -1 -c     l-2B

2A - 2B  = -1 - c     l+1

2A - 2B + 1 = -c   l*( -1)

-2A + 2B - 1 = c

...aber in der Lösung steht: 2A - 2B + 1

Wenn das c negativ ist muss ich es bei Formelumstellungen nicht positiv machen, oder habe ich einen Rechenfehler?
Gefragt von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

- 1/(2-c) = -A

Entweder nimmst Du hier den Kehrwert auf beiden Seiten

-(2 - c) = -1/A

2 - c = 1/A

-c = 1/A - 2

c = 2 - 1/A 

 

Achtung immer wenn Du Klammern weglässß. 

A = B - (1-c)/2

2A = 2B - (1 - c)

2A = 2B - 1 + c

c = 2A - 2B + 1

Beantwortet von 265 k
0 Daumen
im zweiten schritt machst du geteilt durch 1  jedoch fällt der zähler  -1 dann nicht weg
Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
3 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
2 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...