Wie kann ich die Gleichung für eine verschobene Normalparabel aufstellen?

0 Daumen
4,703 Aufrufe
Wir haben eine Hausaufgabe, wo wir eine Gleichung aufstellen müssen:

Notiere jeweils den Scheitelpunkt der Normalparabel und notiere die Funktionsgleichung um 2,8 Einheiten nach rechts und 3,7 Einheiten nach unten verschoben.

Meine Gleichung dazu: y=(x-2,8)²-3,7 Ist das richtig?
Gefragt 21 Feb 2012 von mathe-hausaufgaben

Lass dir vom Mathe-Profi helfen und teste die Schülerhilfe zwei Unterrichtsstunden gratis. Jetzt Termin sichern unter 0800 30 200 40 45 oder hier klicken und informieren.

1 Antwort

0 Daumen

Deine Gleichung ist richtig, sehr gut!

Siehe auch Grafik unten.

Du kannst dir beliebige Parabeln mit den Online-Lernprogrammen zu den Parabeln selbst erstellen!
Die Verschiebung einer Normalparabel kannst du mit dem Lernprogramm "Parabel Scheitelpunkt-/Allgemeinform" testen.

Außerdem gibt es dort mehrere Mathematik-Videos zu den Parabeln, die alles kurz und ausführlich erklären.

Die Grafik zu deiner verschobenen Normalparabel f(x) = (x-2,8)²-3,7
(Screenshot aus dem Mathe-Programm):

Scheitelpunktform verschobene Normalparabel

 

Hier ist das komplette, kostenlose Video zu diesem Problem:

Quelle: Mathe F06: Quadratische Funktionen (Parabeln)

Beantwortet 21 Feb 2012 von Matheretter Experte V

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...