0 Daumen
65 Aufrufe

Hey Leute,

ich habe b = 7 = 2·a +3 und das soll 2·a ergeben aber ich komme irgendwie nicht drauf? Shame on me.

Gefragt von

2 Antworten

+1 Punkt

ist das so gemeint

7 = 2a + 3      | - 3

4 = 2a            | : 2

2 = a

Beantwortet von

Das gleiche hab ich mir auch gedacht aber komme nicht drauf was mit dem b sein soll.

b = 7

Steht doch da.

Wie gesagt. Ohne den wirklichen Zusammenhag zu kennen ist es schwer Hilfe zu geben.

Also muss man b bei der Umformung nicht berücksichtigen?

Man kann bei b einfach die Zahl 7 einsetzen. Dann kommt man auf a=2.

Ohne etwas einzusetzen, kannst du nur ein Formel und keine Zahl für a bestimmen.

Skärmavbild 2018-05-11 kl. 19.16.18.png

Davon sprichst du ja (?)

0 Daumen

Bitte fotografiere mal die komplette Aufgabe, ansonsten ist es vermutlich sehr schwer zu verstehen was du eigentlich willst.

Beantwortet von 262 k

Von diesem Video: 

Ab Minute 3:06.

Für b hat er ja sich nur 7 ausgedacht und eingesetzt. Das ist aber nur ein Beispiel

Nimm einfach mal die Zuordnung einer linearen Funktion

f: R --> R
x --> y = m * x + b

Surjektiv ist die Funktion, wenn jeder Wert der Zielmenge mind einmal angenommen wird. Wir lösen das mal nach x auf

y - b = m * x
m * x = y - b
x = (y - b) / m

Wann findet man also zu jedem y-Wert ein x-Wert? Nur wenn m ≠ 0 ist. Das heißt für m ≠ 0 ist die lineare Funktion surjektiv.

Danke, jetzt habe ich es verstanden!!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...