0 Daumen
48 Aufrufe


ich schreibe bald meine Matheklausur und in dieser gibt es häufig Aufgaben, in denen man fehlende Matrizen ermitteln muss, d.h es ist beispielsweise Matrix A gegeben und das Ergebnis C. Nun soll  an Matrix B ermitteln. Also A*B=C mit B als unbekannte.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

Wenn A invertierbar ist, dann kannst du die Gleichung von links mit A-1 multiplizieren:

        A·B = C

      ⇔ A-1·(A·B) = A-1·C

      ⇔ (A-1·A)·B = A-1·C

      ⇔ B = A-1·C

weil die Matrixmultiplikation assoziativ ist.

Beantwortet von 35 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...