+2 Daumen
1,8k Aufrufe

Hallo Community,

ich habe einen Prototypen für die Erstellung von Tabellen via MathJax erstellt: https://www.letsrockinformatik.de/latex-mathjax-tabellen-tool/

(Hier ist natürlich noch Optimierungsbedarf; für Wahrheitstafeln etc. reicht es aber allemal):

Die Eingabe

A B C 
0 0 0
0 0 1
0 1 0
0 1 1
1 0 0
1 0 1
1 1 0
1 1 1

liefert z. B.

\( \begin{array}{|c|c|c|}\hline A&B&C \\\hline 0&0&0 \\\hline 0&0&1 \\\hline 0&1&0 \\\hline 0&1&1 \\\hline 1&0&0 \\\hline 1&0&1 \\\hline 1&1&0 \\\hline 1&1&1 \\\hline \end{array} \)

Die Eingabe

Strecke[km] 1 2 3 4 5
Zeit[s] 0 0.5 0.3 0.2 0.1

liefert

\( \begin{array}{|c|c|c|c|c|c|}\hline Strecke[km]&1&2&3&4&5 \\\hline Zeit[s]&0&0.5&0.3&0.2&0.1 \\\hline \end{array} \)

Für uns Moderatoren und Redakteure ist vielleicht hilfreich, dass sich die Tabellenstruktur auch optisch im Code wiederfindet. So z. B. bei der Wahrheitstafel:

\begin{array}{|c|c|c|}\hline 
A&B&C
\\\hline
0&0&0
\\\hline
0&0&1
\\\hline
0&1&0
\\\hline
0&1&1
\\\hline
1&0&0
\\\hline
1&0&1
\\\hline
1&1&0
\\\hline
1&1&1
\\\hline
\end{array}

Text (z. B. die Eingabe von Einheiten) muss noch separat erkannt und in \text{} gekapselt werden. Leerzeichen für Einträge sind (noch) nicht möglich. Hier müsste man sich einen geeigneten Separator überlegen (den Anwender zu zwingen, jedesmal ein | zu setzen, verfehlt in meinen Augen ein wenig den Sinn.

Wenn das Tool in den Editor integriert wird oder es jemand nutzen möchte, entwickle ich es gerne weiter.

Gruß

André

geschlossen: Mathe-Tool
von
(den Anwender zu zwingen, jedesmal ein | zu setzen, verfehlt in meinen Augen ein wenig den Sinn)

Richtig.

Kopie von Klartext (Test)

A B C
0 0 0
0 0 1
0 1 0
0 1 1
1 0 0
1 0 1
1 1 0
1 1 1

ist doch super. Hier kannst du sogar Lückentabellen einfach kopieren, wenn man auch die Abstände zwischen den Spalten etwas variieren kann. Wichtig bei Polynomdivision, wo die Struktur

(x^4 - x^3 + 2) : (x-1) =

(x^4 - x^3 +                         + 2) : (x-1) =


nötigt ist.


Automatisch bitte immer Klartext rendern, wenn Klartext eingegeben wird und eine Zeilenstruktur erkennbar ist. Das ist für mich übersichtlicher.

Wenn aber jemand

*2
1

nutzt könnte eine automatische Ergänzung einer kopierbaren Tabelle Sinn machen. (Keine Löschungen, damit die ursprüngliche Struktur sichtbar bleibt)

Auch einfach 
 
*     2
1           
als Ergänzung wäre nicht schlecht. Da könnten alle sofort als Antwort

*    2
1   2

und dann auch 
+    2
1     3

  schreiben. 

Ist das Tabellen-Tool nicht auf letsrockinformatik.de umgezogen?

Hoppla, gut dass du es erwähnst! Das muss ich noch machen.

So, der Umzug ist vollzogen. Das Tool findet ihr ab sofort hier: https://www.letsrockinformatik.de/latex-mathjax-tabellen-tool/

Die Funktionalität ist dieselbe.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community