0 Daumen
103 Aufrufe

A=

3  -6     0

7  -1/3  -6

0  7       -2

und B=

-8 0  0  0

8  -1/6 0  0

2/3 1  1/2  0

-5 3  -24  3

berechne Sie det A, det B und det(2B)

ich habe für det A = -6 und für det B = 2

det (2B) = leider nix weil unsicher

kann man mir bitte weiter helfen^^

 

von 2,1 k

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

det A = -6 und für det B = 2

Die 2 habe ich auch aber det(A)= 44.

Und det(2*B) =  2^4 * det(B) = 16*2 = 32

von 166 k

@mathef: Du hast bei det(A) nicht dasselbe, wie in der andern Antwort.

@immai: Warum gibst du die Matrizen nicht bei Wolframalpha ein? Dort wird wohl auch 2*B und det(2*B) automatisch ausgerechnet.

Wie kommt man hier aber auf det 44?

Man nimmt doch die diadonalen mal?

Das mit dem Multiplizieren der

Diagonalelemnente gilt nur

bei einer Dreiecksmatrix (wenn also

oberhalb oder unterhalb der Diag. nur 0en stehen)

Hier musst du dazu erst was umformen oder z.B. nach

der 1- Zeile entwickeln, dann hast du

3  -6     0    
7  -1/3  -6
0  7       -2

= 3 *    -1/3   -6      +6 *  7   -6
              7     -2               0   -2

= 3 * ( 2/3 + 42)  +  6 * ( -14 - 0 )

= 128     -      84

=  44

+2 Daumen

Hallo

det(B)=2 habe ich auch, det(A)=48 ist mein Ergebnis, rechne nach. det(2*B) a) du bildest einfach 2B, also alle Einträge *2 und rechnest wieder die det aus. oder einfach det(B)*2^n ,n hier =4

Gruß lul

von 23 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...