0 Daumen
79 Aufrufe

f(x)= e^{5x}+2x was ist die Ableitung davon

ist nun u(x)=e^{5x} und v(x)= 2x?

von

2 Antworten

+1 Punkt

f(x) = e^(5·x) + 2·x

f'(x) = [e^(5·x)]' + [2·x]'

f'(x) = 5·e^(5·x) + [2·x]'

f'(x) = 5·e^(5·x) + 2

von 277 k
0 Daumen

Nein, brauchst du nicht, da bei einer endlichen Summe von Funktionen gliedweise differenziert werden darf.

Also 2x kannst du extra berechen.

von 5,6 k

Kannst du aufschreiben wie du dempfahl vorgehen würdest?

Hast du dich irgendwann mal mit der summenregel beschäftigt? Falls nicht, hole das mal dringend nach. Sie ist eine sehr wichtige Regel!

u(x)= e5x+2x

das e ist eine Kettenregel (äussere Ableitung mal innere Ableitung)

5x = äussere ableitung = 5

e5x= innere ableitung = e5x

2x wird ja nur dazu "addiert" somit kannst du das einzeln ableiten was = 2 ist


Ergebnis = 5*e5x+2

Ich habe mich mit allen Regeln schon beschäftigt. Allerdings komme ich langsam nicht mehr draus, wo ich welche anwenden soll weil alles durchmischt nun ist und früher wussten wir welche anzuwenden ist.

Naja,

Addition / Subtraktion: Summenregel
Multiplikation: Produktregel
Konstanter Vorfaktor: Faktorregel
Brüche / Division: Quotientenregel
Kompositionen: Kettenregel
Potenzen (auch Wurzeln): Potenzregel

... die wichtigsten

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...