0 Daumen
50 Aufrufe

Aufgabe:

Bestimmen  Sie den Grenzwert sofern er existiert.


\( \lim\limits_{x\to3} \)  (3x+9) / (x2 -9)

vor von

1 Antwort

0 Daumen

(3x+9) / (x2 -9)
= 3*(x+3)  /  ( (x+3)*(x-3))

= 3 / (x-3)

also ist der Grenzwert für x gegen 3

(je nachdem ob man von

links oder rechts kommt)

plus oder minus unendlich.

Mehr Sinn würde machen:

Grenzwert für x gegen -3,

das wäre dann  3 / ( -3-3) = -1/2

vor von 155 k

danke und wie erkenne ich aus  3/ (x-3 ) dass es gegen unendlich geht ?

wüsste jetzt nicht ie ich argumentieren sollte..

Größer werdender Nenner bei gleichbleibendem Zähler -> Zahl wird immer kleiner
(+ vice versa).

Wir haben ja \(\lim\limits_{x\searrow3} \dfrac{1}{x^2-9}\), und wenn du bspw. 3+0.0001 nehmen würdest, hättest du \(\dfrac{1}{9.0006-9}=\dfrac{1}{0.0006}\approx 1666\)

Und da die Differenz im Nenner gegen null läuft, ergo auch der Wert des Nenners, die 1 im Zähler aber konstant bleibt, gilt 
\(\lim\limits_{x\searrow3} \dfrac{1}{x^2-9}=\infty\)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...