0 Daumen
52 Aufrufe

Ich habe nun gerechnet:

1c1+2c2+3t=0

2c1+0c2+3t=0

also 2c1+3t=0

2c1=-3t

c1=-1.5

-1.5+2c2+3t=0

2c2+1.5t=0

2c2=-1.5t

c2= -3/4

c=-1.5t/-0.75t/t aber wie kommt mein Lehrer nun auf -6t/3t/-4t?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Kreuzprodukt ist der einfachste Weg

[1, 2, 3] ⨯ [2, 0, 3] = [6, 3, -4]

Daran kann man prima sehen, das die Lösung [- 6·t, 3·t, - 4·t] des Lehrers Bullshit ist.

Deine Lösung [- 1.5·t, - 0.75·t, t] ist also richtig.

von 285 k

aber diese Lösung steht auch im Lösungsbuch..

Dann ist ja klar wo der Lehrer seine falsche Lösung abgeschrieben hat :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...