0 Daumen
125 Aufrufe

ich habe leider bei folgendem Beispiel ein Problem bei der Vorgehensweise:


Um den mittleren Benzinverbrauch eines neuentwickelten PKW’s zu bestimmen, wurden 100 Testfahrzeuge ausgewählt und an ihnen der Benzinverbrauch X in Liter pro 100 km festgestellt. Die Stichprobenuntersuchung führte zu dem folgenden Ergebnis
(alle Werte in l/100 km):

Tab.PNG


Testen Sie auf einem Signifikanzniveau von = 1%, ob die Zufallsvariable  normalverteilt ist.




Für die ganze weitere Berechnung brauche ich jedoch µ und σ, (ich gehe davon aus diese mit der MLM zu berechnen => jedoch weiß ich nicht wie ich dies anhand von der gegebenen Tabelle umsetze)


Weiterhin: Wenn ich eine Anzahl von Freiheitsgraden von zB: 20,4 ausrechne, ist es dann sinnvoll auf die nächste ganze Zahl auf- oder abzurunden?



Danke für die Hilfe

von

Kann man denn mit den gegebenen Daten µ und sigma überhaupt schätzen?

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

+2 Daumen
0 Antworten
0 Daumen
0 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...