0 Daumen
24 Aufrufe

Das klassische Runge-Kutta-Verfahren hat die Ordnung 4. Das heißt:


a=Halbiert man die Schrittweite, erhöht sich der Fehler aufs Vierfache.
b=Halbiert man die Schrittweite, dann reduziert sich der Fehler auf die Hälfte.
c=Halbiert man die Schrittweite, dann reduziert sich der Fehler auf ein Sechzehntel.
d=Halbiert man die Schrittweite, dann reduziert sich der Fehler auf ein Viertel.


Meine Lösung ist:

b=Halbiert man die Schrittweite, dann reduziert sich der Fehler auf die Hälfte.

Richtig so?


Liebe Grüße

vor von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

Antwort c ist richtig.

vor von 85 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...