0 Daumen
142 Aufrufe

Aufgabe:

Ein Trainer wählt für das Elfmeter schießen 5 Spieler aus. Wieviele Reihenfolgen sind möglich, wenn ein Spieler nicht als erstes schießen möchte.

von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort


In der Aufgabe steht noch er wählt 5 aus 11 Spielern aus müsste es dann nicht 11!/(11-4)! Sein?
n! / ( k! * ( n - k ) !
11! / [ 5! * ( 11 - 5 )! ]

( 11 über 5 ) * 4 * 4!
11 über 5 : Vorauswahl
Der Spieler ( nicht als erster ) kann an 4 Stellen
vorkommen.
Der Rest der Spieler wäre die Kombination 4!

44352

von 93 k 🚀

Wie würde denn ein zu dieser Rechnung passender Aufgabentext lauten?

Die Frage setzt voraus, dass eine Auswahl getroffen ist. Er wählt aus und dann stellt sich

die Frage, ...

So würde ich das verstehen.

Hmm, muss allerdings derjenige Spieler, der nicht als erstes will, in den 5 dabei sein?

Es kommen nur die ausgewählten infrage. Der Rest sieht zu.

Ursprünglicher Aufgabentext
in Trainer wählt für das Elfmeter schießen 5 Spieler aus.

korrigierter Aufgabentext von der Fragestellerin
ein Trainer wählt für das Elfmeter schießen 5 Spieler
aus 11 Spielern aus.

Wenn die Aussage " 5 aus 11 Spielern " nicht berücksichtigt werden soll braucht sie auch gar nicht
angeführt werden.

Es soll Leute geben, die sich mit Elfmeterschießen nicht auskennen.

Vlt. nur zur Info.

Das Ganze ist keine Mathematikaufgabe mehr sondern
ein sprachliches Problem.

Dem Trainer ist nicht bekannt das es unter den 11 Spielern einen Verweigerer gibt
1.Möglichkeit : er hat diesen per Zufall mitausgesucht
2:Möglichkeit : der Verweigerer ist nicht mit dabei.
Für beide Möglichkeiten gäbe es eine unterschiedliche
Anzahl von Reihenfolgen.



0 Daumen

dann gibt es 4*4!=96 Möglichkeiten.

von 16 k

In der Aufgabe steht noch er wählt 5 aus 11 Spielern aus müsste es dann nicht 11!/(11-4)! Sein?

Es ist unklar, ob auch die Anzahl der Möglichkeiten 5 auszuwählen zu berücksichtigen ist.

Falls ja, dann: (11über5)*4*4! = 44352

Ich denke aber auch, dass man von einer getroffenen Auswahl ausgehen kann.

Falls ja, dann: (11über5)*4*4! = 44352

Unsinn !  Falls ja, dann 50400

Wie kommst du auf 50400?

Wie kommst du auf 50400?

Es will nur ein Spieler nicht als erstes schießen. Wenn ich mir 5 Spieler aus 11 auswähle ist dieser aber nicht unbedingt dabei oder?

Wieso?

Es geht doch um die ausgewählten. Die anderen schießen eh nicht. Die 5 müssen

schießen.

Wir haben 11 Spieler auf der Bank sitzen

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11

Spieler 11 will dabei keines falls als erstes schießen.

Für den Spieler der als erstes schießt hat der Trainer also 10 Möglichkeiten.

Für den Spieler der als zweites schießt hat der Trainer wieder 10 Möglichkeiten. Der als erstes schießt fällt weg aber dafür kommt ja Spieler 11 dazu.

Für den Spieler der als drittes schießt hat der Trainer also 9 Möglichkeiten.

...

Also

10 * 10 * 9 * 8 * 7

Ganz allein mit dem Fundamentalprinzip der Kombinatorik hergeleitet.

Aber um zu entscheiden wie genau die Aufgabe gemeint ist müsste man den wirklich exakten Aufgabentext kennen.

Das entspricht aber nicht dem Ablauf in der Realität.

Die Aufgabe ist nicht klar formuliert. Man kann sie unterschiedlich interpretieren wie

so oft bei Stochastikaufgaben.

Die Aufgabe ist nicht klar formuliert. Man kann sie unterschiedlich interpretieren wie so oft bei Stochastikaufgaben.

Meine Aussage: Aber um zu entscheiden wie genau die Aufgabe gemeint ist müsste man den wirklich exakten Aufgabentext kennen.

0 Daumen
Ein Trainer wählt für das Elfmeter schießen 5 Spieler aus 11 Spielern aus. Wie viele Reihenfolgen sind möglich, wenn ein Spieler nicht als erstes schießen möchte.

10 * 10 * 9 * 8 * 7 = 50400 Möglichkeiten

von 309 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...