0 Daumen
27 Aufrufe


Wie im Titel schon steht würde ich gerne wissen ob es sich bei  (2ℤ ∪ {1}, +, •) um einen Integritätsbereich handelt.


Um das zu zeigen muss ich ja zeigen das (2ℤ ∪ {1}, +, •) ein kommutativer Ring mit Einselelement und Nullteilerfreiheit ist.

zuerst muss ich ein mal zeigen das es überhaupt ein kommutativer Ring mit Einselelement ist.

zz ist also: (2ℤ ∪ {1}, +) eine abelsche Gruppe ist, was offensichtlich zutrifft. (Da (A),(N),(I) und (K) existieren bzw gelten)

sowie das (2ℤ ∪ {1}, •) eine Halbgruppe ist (also die Assoziativität zutrifft - was der Fall ist) sowie das diese Halbgruppe kommutativ ist (trifft zu) und dass diese Gruppe ein Einselement hat, trifft durch die Inklusion der {1} in  2ℤ, ja ebenfalls zu.

Dann ist noch zu zeigen dass das Distributiv Gesetz gilt (Also das  • stärker bindet als +) das folgt ebenfalls offensichtlich aus den Rechenoperationen.


Jetzt ist nur mehr zu zeigen das Nullteilerfreiheit herrscht und mir würde kein Element einfallen innerhalb dieser Menge, welches ein Nullteiler wäre.


Also hier meine Frage: Liege ich mit meiner Beweisführung richtig, dass es sich bei (2ℤ ∪ {1}, +, •) um einen Integritätsbereich handelt?


MFG,

Danke im voraus

von

Wie ist denn beispielsweise 2+1 definiert?

oh verdammt ich fühl mich so dumm HAHAHA

2+1 = 3 und damit kein Element aus 2Z

Vielen Dank!!

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community