Ohne Registrierung möglich: Stell deine Frage
Mathelounge.de ist das derzeit beste Mathe-Forum für Schüler und Studenten. Hier findet ihr eine motivierte Community, die eure Probleme schnell löst und eure Fragen verständlich beantwortet. Erspart euch viele Stunden der Nachhilfe und nutzt das kostenlose Matheforum, um eure schwierige Mathematik-Aufgabe einfach lösen zu lassen. Probleme bei Hausaufgaben? Wir helfen kostenlos.

Gleichungssystem lösen, 2 Gleichungen mit 3 Unbekannten.

0 Daumen
4,094 Aufrufe
Kann mir einer bei dieser Aufgabe weiterhelfen oder zumindest sagen ob ich richtig angefangen habe.
x1 - 4x2 -7x3 = 0
3x1 + 2x2 +x3 = 1


Matrix

1 -4  7 / 0

3  2  1 / 1


Habe die 1. * 3 und die 2. * 2 gerechnet, so dass ich auf

6 -12 -21 / 0

6 4 2 / 2

komme.

Dann subtrahiere ich die 1. Gleichung - die 2. Gleichung

6 -12 -21 / 0

0 -16 -23 / -2

Daraufhin multipliziere ich die 1. Gleichung mit 4 und die 2. mit 3

24 -48 -44 / 0

0 -48 -69 / -6

1. Gleichung - 2. Gleichung subtrahieren

24 -48 -44 / 0

0    0    25 / 6


Ist das soweit richtig? Da ich am Ende nur große Bruchzahlen rausbekomme, bin ich mir nicht sicher.
Gefragt 1 Dez 2013 von Gast ij2488
In der ersten Zeile der ersten Matrix muss - 7  stehen, nicht 7.

In der ersten Zeile der zweiten Matrix (nach Multiplikation mit 3) ist es dann wieder richtig.

Die Subtraktion ist völlig schief gegangen. Du schreibst, dass du die 2. Zeile von der ersten subtrahieren willst. Dann aber muss am Anfang der ersten Zeile eine 0 stehen und am Anfang der zweiten Zeile blebt die 6 stehen. So wie du es hingeschrieben hast, hast du in der ersten Spalte die erste Zeile von der zweiten subtrahiert und in den beiden anderen Spalten die zweite Zeile von der ersten. Das ist natürlich Kokolores und damit läuft die Lösung völlig aus dem Ruder.

2 Antworten

0 Daumen
x - 4·y - 7·z = 0
3·x + 2·y + z = 1

3*I - II

- 14·y - 22·z = -1

Mehr können wir nicht tut. Wir haben ein Freiheitsgrad z den ich so stehenlassen kann. Ich löse es also in Abhängigkeit von z.

- 14·y - 22·z = -1
y = 1/14 - 11/7·z

x - 4·(1/14 - 11/7·z) - 7·z = 0
x = 5/7·z + 2/7
Beantwortet 1 Dez 2013 von Der_Mathecoach Experte CXCIV
0 Daumen
Matrix 1 :

Du nimmst die erste gleichung  *3
--> 1 * 3 = 3
nicht 6 !
Beantwortet 26 Jan 2015 von Gast ii7633

  Ein anderes Problem?
Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...